Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Oktober

Man gibt viel und bekommt viel zurück

In der Ausgabe vom 9. Oktober der Berliner Woche finden Sie einen Artikel über die Patenschaft zwischen Frau Risch und Tanya.

 

Oktober

Sozialarbeit in New York

August

Newsletter August

Juli

Newsletter Juli

Mai 2019

Newsletter Mai

Juni 2019

Da stand, dass er Humor hat – Die Geschichte einer Vormundschaft

Mai 2019

Freiwilligenbörse 2019

April 2019

Newsletter April

März 2019

Ehrung der ehrenamtlichen Vormunde

März 2019

Empfang im Roten Rathaus

"Am gestrigen Mittwoch luden der Senat und das für die Amtsvormünder federführende Jugendamt Steglitz-Zehlendorf nun Ehrenamtliche ins Rote Rathaus, um ihnen Dank auszusprechen.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller, die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, sowie die Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit, Carolina Böhm, wollten im Säulensaal des Rathauses auf einem Empfang Berliner Einzelvormünder für ihr Engagement ehren.

Michael Müller: „Die Resonanz war und ist überwältigend, denn die Aufgabe ist sehr anspruchsvoll; sie wurde seither kontinuierlich und verlässlich von vielen Berlinerinnen und Berlinern übernommen. Es ist an der Zeit, dafür öffentlich Dank zu sagen.“

Viele engagieren sich nach der Volljährigkeit des Mündels weiter."

(Quelle: https://www.tagesspiegel.de/berlin/engagement-fuer-junge-gefluechtete-senat-ehrt-ehrenamtliche-vormuender/24125732.html)

Februar 2019

Neue Mitarbeiterin im Cura Vormundschaftsverein

Wir möchten Ihnen unsere neue Kollegin Carina Bräutigam und die neue Ansprechperson für das Ehrenamt - voranging die Patenschaften - vorstellen:

Sie ist Sozial-Arbeiterin, hat zuvor mit Jugendlichen mit multiplen Problemlagen gearbeitet und ist für eineinhalb Jahre mit dem Fahrrad von Deutschland bis nach Asien gereist.

Februar 2019

Das Netzwerk Vormundschaft wird auch auf der 12. Freiwilligenbörse am 11. Mai vertreten sein

Oktober 2018

Aufruf für ehrenamtliche Pat*innen

Wir suchen zur Zeit dringend ehrenamtliche Pat*innen, die junge erwachsenen Geflüchtete unterstützen.

Wir erleben es selber: Unsere Mündel aus den Vereinsvormundschaften sind nun volljährig und sollen von dem einen auf den anderen Tag selber Entscheidungen treffen und Verantwortung für sich übernehmen. Das ist nicht immer einfach und die jungen Erwachsenen sind wieder auf sich allein gestellt.

Daher unser Aufruf: Melden Sie sich bei uns, wenn sie einen jungen Geflüchteten als Pat*in zur Seite stehen mögen und Sie sich über diese ehrenamtliche Tätigkeit informieren möchten.

221828860 oder vormundschaft@nbhs.de

September 2018

Vormundschaften und Patenschaften für junge Geflüchtete am Übergang zur Volljährigkeit

August 2018

Unser neues Projekt: Patenschaften für junge Geflüchtete

Juni 2018

Artikel über unsere Arbeit und den Umzug in der Berliner Woche

(zum Lesen des Artikels bitte auf das Foto klicken)

Mai 2018

Erfahrungsberichte unserer Vormunde

Mai 2018

Übergriff der Polizei auf Jugendwohngruppe

April 2018

Freiwilligenbörse 2018

Das Netzwerk Vormundschaft auf der diesjährigen Freiwilligenbörse im Roten Rathaus am 14. April.

März 2018

Dokumentation der ersten kollegialen Beratung

Am 28. Febraur führten wir die erste kollegiale Beratung im Rahmen des Erfahrungsaustausches durch. Anbei die zusammengefassten wichtigsten Ergebnisse.

>Dokumentation

März 2018

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Marianne Burkert-Eulitz (GRÜNE)

vom 16. Januar 2018 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 26. Januar 2018)
zum Thema:
Unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Berlin

>Beantwortete Anfrage

Februar 2018

Motivation und Rollenverständnis von ehrenamtlichen Einzelvormünder*innen im Verlauf der Vormundschaft mit „unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten“

Im Rahmen ihrer Masterarbeit hat sich Katrin Horns mit ehrenamtlichen Einzelvormunden befasst. In Form von sechs qualitativen Interviews wurden Personen, die als ehrenamtliche Einzelvormunde tätig sind oder waren, zu ihrer Motivation und ihrem Rollenverständnis befragt.

>Masterarbeit-Vollversion

Februar 2018

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Emine Demirbüken-Wegner (CDU)

vom 31. Januar 2018 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 01. Februar 2018)
zum Thema:
Was tut der Senat, um mehr Berlinerinnen und Berliner zur Übernahme einer Patenschaft oder einer ehrenamtlichen Vormundschaft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu gewinnen?

>Beantwortete Anfrage

Kontakt

Cura VormundschaftsvereinLepsiusstraße 4412163 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Cura VormundschaftsvereinLepsiusstraße 4412163 Berlin
Sprechzeiten Erreichbarkeit:
Mo, Di, Do und Fr 9:00 bis 13:00 Uhr;
Mi 13:00 bis 17:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung
Einrichtungsleitung VormundschaftsvereinUlrich Deroni221 828 86-3E-Mail senden

Aktuelles

  • Aufruf

    Wir suchen dringend Pat*innen für junge erwachsene Geflüchtete

Alle Meldungen