Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Rechtliche Betreuung - Vereinsbetreuer

Vereinsbetreuer führen hauptberuflich Betreuungen.

Einige rechtliche Betreuungen sind mit besonderen Schwierigkeiten verbunden und erfordern Fachkenntnisse, so dass sie berufsmäßig, wie von den Vereinsbetreuerinnen und –betreuern des Cura-Betreuungsvereins ausgeübt werden.

Ihr Wissen über den Umgang mit psychisch erkrankten oder behinderten Menschen, über geeignete Therapiemöglichkeiten oder über Leistungen im sozialen Hilfenetz ermöglicht schnelle und qualifizierte Entscheidungen im Sinne der betreuten Menschen. Die Fachkräfte im Cura- Betreuungsverein weisen Qualifikationen aus psychsozialen, juristischen und kaufmännischen Bereichen auf. Sie sind auch für die Organisation der Arbeit mit den Ehrenamtlichen und deren Begleitung zuständig.

Qualitätsstandards

Der Cura-Betreuungsverein ist Mitglied in der Interessengemeinschaft Berliner Betreuungsvereine, welcher sich zur Einhaltung von Qualitätsstandards verpflichtet hat. Diese beschreiben das Tätigkeitsprofil, die Ausbildungsstandards, sowie Kenntnisse und Fähigkeiten von Vereinsbetreuer/-innen. Sie benennen Maßnahmen zur Qualitätssicherung wie Fortbildungen, Fallbesprechungen, Dokumentation und Beschwerdemanagement.

Veranstaltungen


Alle Veranstaltungen des Betreungsvereins

Gefördert durch: